Sie sind hier: Startseite / Start / News / Nachklang:konsensfrei!

Nachklang:konsensfrei!

Die Oper Graz startet ein neues Format mit besonderen Konditionen exklusiv für Studierende.

Geplant ist ein Format, exklusiv für Studierende, das einen Austausch in ungezwungener Atmosphäre ermöglicht.

25 Studierende können gemeinsam, zu einem ermäßigten Preis eine Vorstellung besuchen, bekommen eine kurze Werkeinführung vor dem Stück und können sich nach dem Applaus in der Runde moderiert austauschen.

Ziel ist es vor allem Neugier zu wecken, Berührungsängste aufzulösen und im Anschluss an die Vorstellung mit anderen ins Gespräch zu kommen. Unaufgeregt und konsensfrei eben!

Begleitet werden diese „Nachklang“-Gespräche durch unterschiedliche Experten aus dem Opernhaus, die Fragen rund um die Produktion („making of“), das Stück, den Probenbetrieb und Theaterberufe beantworten.

 

Konditionen für Studis:

  • vergünstigte Tickets (nach der verbindlichen Anmeldung) vorab an der Theaterkasse (8€)
  • individuelle Werkeinführung vor der Vorstellung
  • gratis Programmheft
  • Nachgespräch mit jeweils einem Experten (Dramaturgie, Regie-Assistenz, MusikerIn, DarstellerIn etc…)

 

Termine:

4.10.2017: La Bohème

25.10.2017: Trovatore

29.11.2017 oder 6.12.2017 Figaro

20.12.2017 oder 10.1.2018 oder 24.1.2018: Eine Nacht in Venedig

31.1.2018: Eugen Onegin

 

Kontakt:

Theresa Stoiber

teresa.stoiber@oper-graz.com

 

Mehr Infos im PDF

Bookmark & Share: