Sie sind hier: Startseite / Start / News / Änderungen im Satzungteil Studienrecht

Änderungen im Satzungteil Studienrecht

In der Senatssitung am 25. Juni 2018 wurden einige Änderungen im Satzungsteil Studienrecht beschlossen.

*Satzungsteil Studienrecht: zahlreiche Änderungen*

Ab 1. Oktober 2018 gelten im Satzungsteil Studienrecht vielfältige Änderungen, die für alle Studierenden relevant sind: Vorziehen aus dem Master künftig nach absolvierter StEOP künftig explizit erlaubt, neue Regelung bei Überschreitung der Korrekturfrist, Regelung, um mündliche Prüfungen via Videotelefonie abzulegen, neue Begriffsbezeichnungen wie etwa „Modul“ statt „Fach“, und vieles mehr.

Hier findet ihr eine Zusammenfassung der studienrechtlichen Änderungen:

(https://tu4u.tugraz.at/fileadmin/Studierende_und_Bedienstete/Information/Unsere_TU_Graz/TU_Graz/Zusammenfassung_der_Aenderungen_im_Satzungsteil_Studienrecht_Juni_2018.pdf), die bereits im Mitteilungsblatt unter http://mibla.tugraz.at/17_18/Stk_19/Satzungsteil_Studienrecht_25062018.pdf veröffentlicht wurden.

Bookmark & Share: